Projektübersicht

Es wird in der alten Schule Elisabethszell ein Dorfarchiv zur Archivierung alter Fotos und Dokumente angelegt. Dazu werden Räume hergerichtet, Schränke, Vitrinen und ein Computer samt Scanner und Drucker angeschafft, eine Teeküche eingerichtet und ein WC eingebaut. Das kostet alles einen Haufen Geld, drum bitten wir um deine Unterstützung.

Kategorie: Kunst und Kultur
Stichworte: Archiv, Elisabethszell
Finanzierungs­zeitraum: 25.06.2018 09:05 Uhr - 21.09.2018 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Die vielen in Privatbesitz befindlichen alten (und neueren ) Bilder und/oder Filme von Personen, Veranstaltungen, Gebäuden, usw. und alte Dokumente (Baupläne, Wegepläne, Urkunden, ...) sollen gesammelt, digitalisiert, ausgedruckt und im Archiv verwahrt werden. Darüberhinaus sollen alte Kleingeräte und Gerätschaften aufbewahrt und vor dem Ruin gerettet werden. Dies alles wird dann geordnet und der Bevölkerung in Form von Ausstellungen und Bilder- bzw. Filmvorführungen präsentiert.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist die Bewahrung unserer Dorf- und Kulturgeschichte in Bild und Wort.
Zielgruppen sind hauptsächlich wir Einheimische, aber auch interssierte Urlauber.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit viel Liebe zur Heimat, Sammelleidenschaft, Fleiß und Enthusiasmus soll das Dorfarchiv Elisabethszell zu einer wahren Fundgrube werden, wenn es um die Geschichte Elisabethszells und seiner Menschen geht. Deshalb unterstützen Sie bitte unser Projekt. Wir können jeden Cent gebrauchen. Die angestrebten
€ 5000,- sind nur ein Ziel, es darf und soll natürlich mehr werden. Das Geld wird auf alle Fälle sinnvoll angelegt, dafür bürge ich.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Räume der alten Schule sollen zu einem professionellen Archiv umgestaltet werden. Die Räume müssen zunächst grundlegend saniert werden. Wir brauchen teure Technik zum Scannen, Ausdrucken und Digitalisieren. Archivmöblierung und einiges Büromaterial sind nötig. Es wird noch ein WC eingebaut, welches dann auch für für die Mutter-Kind-Gruppe zur Verfügung steht. Außerdem eine kleine Teeküche zum Kaffeekochen usw.
Darüberhinaus wird noch ein von außen (Spielplatzseite) zugängliches WC eingebaut, so daß Spielplatzbesucher ein WC haben. Sie merken selber da braucht man jede Menge Geld...

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Arbeitskreis Lebenswertes Elisabethszell e.V. mit seinen vielen freiwilligen Helfern und Gönnern.


Bereits jetzt vielen Dank für Ihre Spende