Projektübersicht

Besuche auf dem Reiterhof und heilpädagogisches Reiten für Kinder und Jugendliche der Bildungsstätte St. Gunther.

Kategorie: Bildung
Stichworte: Katholische Jugendfürsorge Regensburg e.V., St. Gunther, Reiten
Finanzierungs­zeitraum: 03.11.2017 08:52 Uhr - 02.02.2018 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Im Projekt „Heilpädagogisches Reiten“ werden Besuche auf dem Reiterhof mit Kindern und Jugendlichen während der Tagesstättenzeit der Bildungsstätte St. Gunther unter der Trägerschaft der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg e.V. (KJF), umgesetzt. Dabei fahren wir Kleingruppen von fünf bis sechs Kindern/Jugendlichen einen Nachmittag auf den Reiterhof zum heilpädagogischen Reiten und erleben ganzheitlich vom Putzen angefangen, Satteln, Reiten, Absatteln und Versorgen der Tiere einen intensiven Kurs am Pferd. Um möglichst vielen Kindern das zu ermöglichen, gibt es keine festen Gruppen und auch intensiv behinderte Kinder können daran teilnehmen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Ziele dieser Besuche auf dem Reiterhof liegen im ressourcenverstärkenden Bereich. Es schafft für die Kinder einen besonderen Nachmittag, viele hatten bis dahin wenig Kontakt zu Pferden und das gemeinsame Erleben stärkt die Kinder und Jugendlichen. Meist werden Zweierteams am Pferd gebildet, sich gegenseitig geführt oder sich führen lassen.
Das Erlebnis wirkt bei den Kindern noch lange nach. Mädchen und Jungen nehmen gleichermaßen gerne teil. Das Ziel ist nicht eine Einzeltherapie, sondern eine gruppenorientierte Ressourcenstärkung.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt kann nur über Spenden finanziert werden. Je mehr Spenden zusammen kommen, desto mehr Termine können wir buchen und umso mehr Kinder und Jugendliche können das Erlebnis Pferd erfahren. Die Gruppenstärke variiert, um auch intensiv behinderten Kindern und Jugendlichen eine intensive Betreuung und Begleitung gewährleisten zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird komplett für die Finanzierung der Gruppenstunden am Pferd verwendet. Am Reiterhof stehen für uns zwei bis drei Pferde pro Stunde und zusätzliche Personen zur Begleitung bereit.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen die Bildungsstätte St. Gunther und die erfahrene und ausgebildete Reittherapeutin Astrid Henzler, die den Reiterhof „Talblickhof“ betreibt. Von Seiten der Bildungsstätte St. Gunther wird dieses Projekt organisiert und umgesetzt.